Zu wenig Druck in Lauf 2: Platz vier für Keller in Deggendorf

"Da hab ich zu wenig Druck gemacht" meinte Guido Keller nach dem zweiten Durchgang beim Slalom des AC Deggendorf. Nach dem ersten Wertungslauf fand sich der Wolfratshausener noch auf Rang 2 hinter Richard Raß wieder. Im zweiten Durchgang konnte sich der BMW Compact Fahrer gegenüber den Konkurrenten Raß, Götzenberger und Baumgartner nicht mehr verbessern und musste sich mit Platz 4 in der Gruppe G5 zufrieden geben.


v.L. Baumgartner, Keller, Götzenberger, Raß